Round Table Spielschiff hat angelegt!

Ende 2007 hatte Round Table Schwäbisch Hall sämtliche Kindergärten/-tagesstätten in und um Schwäbisch Hall eingeladen sich um ein Spielschiff zu bewerben. Nach Sichtung aller eingegangenen Bewerbungen – für welche sich Round Table Schwäbisch Hall nochmals bei allen herzlich bedankt – fiel Anfang März die Entscheidung für den Kindergarten Rosengarten-Uttenhofen.

Am Samstag, 30. Aug. 2008 war es nun soweit. Das Spielschiff wurde im Rahmen eines tollen Kindergarten-Piratenfest übergeben. Die Leiterin des Kindergarten begrüßte alle Kinder, Eltern und die Vertreter der Gemeinde Rosengarten sowie von Round Table.

Im Anschluss daran berichtete Round Table Präsident Joachim
Bach über den Bau des Spielschiffes um allen beteiligten einen Einblick zu
geben, was ein Projekt dieser Größenordnung mit sich bringt. Zwei wesentliche Größen für die erfolgreiche Umsetzung sind dabei besonders hervorzuheben: das

Engagement der Eltern des Kindergarten und allen Round Tablern sowei die Unterstützung durch Sponsoren.
Round Table dankt insbesondere der Fa. Holzbau Schaffitzel
(Sulzdorf), Herrn Manfred Bauer (Michelfeld), der Klenk Holz AG (Oberrot) und dem Bauhof der Gemeinde Rosengarten, die erneut als Sponsoren und Helfer beiseite standen.

In den Gebäuden der Fa. Schaffitzel konnten sämtliche Säge,
Schleif und Vor-Montage Arbeiten unter der fachgerechten Anleitung von Manfred Bauer erfolgen. Die Klenk Holz AG unterstützte das Projekt durch eine großzügige Handhabung bei der Holzbeschaffung. Durch die Tatkräftige Unterstützung von Herrn Seybold und seinem Bauhof-Team war es möglich, dass am
30. Aug. das Spielschiff komplett und mit Abnahme durch den TÜV übergeben werden konnte.

Die Taufe des Spielschiffs auf den Namen Rolli erfolgt durch
einen venezianischen Taufspruch. Herr Melber und Vize-Präsident Frank Walter besiegelten die Übergabe des Spielschiffs durch die gemeinsame Montage des Steuerrads.

Mit der Sicherheit, dass dieses Spielschiff niemals eine
Fahrt auf hoher See im Element Wasser jedoch durch die Phantasie der Kinder bestimmt durch Elemente und Welten gelenkt wird welche sich Erwachsene nicht vorstellen können beschloss Joachim Bach seine Ansprache.

Die Gäste wurden im Anschluss durch weitere musikalische Stücke und die Aufführung eines Theaterstücks durch die Kinder durch den Nachmittag geführt.